12.03.2014

Beschäftigungsanreize für ältere Arbeitnehmer

350 Millionen Euro für Förderprogramme und Eingliederungsbeihilfen, um älteren Arbeitslosen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern

"Mit dem vor wenigen Wochen vorgestellten Beschäftigungspaket haben Michael Spindelegger und die ÖVP einmal mehr den notwendigen Weitblick bewiesen. In den nächsten drei Jahren sollen 350 Millionen Euro für Förderprogramme und Eingliederungsbeihilfen bereitgestellt werden, mit dem Ziel, die Beschäftigungsquote älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu erhöhen. Konkret davon profitieren werden Arbeitssuchende über 50, die seit mehr als einem halben Jahr beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt sind", betonte ÖVP-Sozialsprecher August Wöginger heute, Mittwoch, anlässlich der Sitzung des Sozialausschusses.

Die Generation 50plus zählt zu den am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffenen Gruppen - die Zahl der älteren Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vorjahr um 20,4 Prozent gestiegen. "Deshalb müssen wir schnell handeln. Mit dem im heutigen Sozialausschuss eingebrachten Abänderungsantrag haben wir die nächste Stufe in Richtung rascher und effizienter Umsetzung der geplanten Maßnahmen genommen", so Wöginger abschließend.

Sprechstunde:

Sprechstunde im Bezirkssekretariat der OÖVP Schärding (Anmeldung unter Tel. 07712 2478).

7. Juli: 10-12 Uhr

Termine

13. Juli: Nationalratssitzung

 

Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017/2018


Videos



Newsletter

Bitte füllen Sie alle mit * markierte Felder aus.