28.11.2014

Erfeuliches Ergebnis bei den Personalvertretungswahlen der öffentlich Bediensteten im Bezirk

v.l.n.r.: NR Wöginger, Roland Wohlmuth, Harald Wagner (PV Polizei), Gerhard Schwarzgruber

v.l.n.r.: NR Wöginger, Roland Wohlmuth, Harald Wagner (PV Polizei), Gerhard Schwarzgruber

ÖVP-Bezirksparteiobmann August Wöginger gratuliert zum erfolgreichen Ausgang der Personalvertretungswahlen im Bezirk.

So konnten bei den Lehrern die Vertreter des CLV mit Spitzenkandidat Roland Wohlmuth von den neun zu vergebenden Mandaten wieder acht für sich gewinnen.

Bei der Polizei hat die FCG-KdEÖ mit Spitzenkandidat Gerhard Schwarzgruber mit deutlicher Stimmenmehrheit den Bezirksvorsitz nach zehn Jahren von den Freiheitlichen wieder zurückgewonnen.

In der Justizanstalt Suben hat die FCG-KdEÖ Personalvertretung mit Spitzenkandidat Norbert Niedrist alle vier Mandate auf sich vereinen können. 

Wöginger gratulierte den FCG- und CLV-Personalvertretern zum großen Erfolg. „Als Bezirksparteiobmann weiß ich die hervorragende Arbeit unserer FCG-Personalvertreter sehr zu schätzen. Das hervorragende Ergebnis bestätigt aber auch, dass sich die FCG-Funktionäre auf die ÖVP im Bezirk verlassen können“.

Foto: ÖVP

Sprechstunde:

Sprechstunde im Bezirkssekretariat der OÖVP Schärding (Anmeldung unter Tel. 07712 2478).

7. Juli: 10-12 Uhr

Termine

13. Juli: Nationalratssitzung

 

Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017/2018


Videos



Newsletter

Bitte füllen Sie alle mit * markierte Felder aus.