04.10.2012

Österreichs Lehrerinnen und Lehrer verdienen Wertschätzung

Die Ausbildung unserer Kinder ist eine Investition in die Zukunft unseres Landes und das beste Mittel zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit

"Lehrer, Schüler und Eltern sind die Eckpfeiler in unserem Bildungssystem. Sie haben wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung und die Qualität des Bildungswesens. Wir müssen daran arbeiten, dass Lehrerinnen und Lehrer jene Anerkennung und Vertrauen erhalten, dass sie verdienen", so August Wöginger, Generalsekretär des ÖAAB, anlässlich des morgigen Welttages der Lehrerinnen und Lehrer.

"Die Ausbildung unserer Kinder ist eine Investition in die Zukunft unseres Landes und das beste Mittel zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. Österreich belegt EU-weit bei der Jugendarbeitslosigkeit mit einer Quote von 9,7 Prozent einen Spitzenplatz und wir müssen uns nur den Niederlanden (9,4 Prozent) und Deutschland (8,1 Prozent) geschlagen geben. Wir dürfen uns auf diesen Zahlen nicht ausruhen, aber sie sind ein deutlicher Beweis dafür, dass unsere Pädagoginnen und Pädagogen trotz ausständiger Reformen im Bildungsbereich eine ausgezeichnete Leistung erbringen. Sie schaffen mit ihrer Profession des Erziehens und Lehrens die Voraussetzungen für das Wissen und Können und ermöglichen damit Wohlstand und soziale Zufriedenheit in der Gesellschaft", so der ÖAAB-Generalsekretär.

"Wir müssen uns in Erinnerung rufen, dass Bildung nur in enger Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und Lehrern funktionieren kann. An den Lehrer von heute werden schon jetzt immer mehr Aufgaben delegiert. Burn-Out und andere Berufsunfähigkeitssymptome häufen sich in diesem Berufsstand. Lehrerinnen und Lehrer müssen sich wieder mehr auf die Kernaufgabe, das Unterrichten, konzentrieren können - Sie dürfen nicht von Verwaltungsaufgaben und schlechten Arbeitsbedingungen gelähmt werden", so Wöginger abschließend.

Sprechstunde:

Sprechstunde im Bezirkssekretariat der OÖVP Schärding (Anmeldung unter Tel. 07712 2478).

7. Juli: 10-12 Uhr

Termine

13. Juli: Nationalratssitzung

 

Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017/2018


Videos



Newsletter

Bitte füllen Sie alle mit * markierte Felder aus.