24.10.2012

Mehr freiwillige Mitarbeiterbeteiligung ist richtiger Weg

Michael Spindelegger und Johanna Mikl-Leitner wollen Mitarbeiter am Unternehmenserfolg stärker beteiligen – Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Unternehmer

"Mehr freiwillige Mitarbeiterbeteiligung in heimischen Unternehmen ist der richtige Weg", betont ÖVP-Sozialsprecher und ÖAAB-Generalsekretär August Wöginger zur heutigen Wirtschaftsrede von Vizekanzler Michael Spindelegger. "Wenn sich Mitarbeiter stärker als Teil der Unternehmen fühlen wirkt das motivierend. Gleichzeitig können Mitarbeiter stärker am Gewinn beteiligt werden und damit ihr Einkommen steigern", so Wöginger, der im Vorschlag von Michael Spindelegger und Johanna Mikl-Leitner eine Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Unternehmer sieht: "Neben klaren Vorteilen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – bessere Einbindung ins Unternehmen, Erhöhung der Motivation und Lohnsteigerung durch Gewinnbeteiligung – profitieren die Unternehmen durch erwartbare Produktivitätssteigerungen. Ziel des ÖAAB ist es, wenn das Unternehmen Gewinne schreibt, den Mitarbeitern eine steuerbegünstigte Beteiligung daran zu ermöglichen", schließt Wöginger.

Sprechstunde:

Sprechstunde im Bezirkssekretariat der OÖVP Schärding (Anmeldung unter Tel. 07712 2478).

7. Juli: 10-12 Uhr

Termine

13. Juli: Nationalratssitzung

 

Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017/2018


Videos



Newsletter

Bitte füllen Sie alle mit * markierte Felder aus.